13 | 12 | 2018

Wege ins Ausland / Mobilitätsfenster im Bachelorstudiengang Biologie

https://www.uni-hannover.de/de/universitaet/internationales/wege-ins-ausland/

Die Möglichkeiten, einen Auslandsaufenthalt im Rahmen eines Austauschprogramms oder einer Partnerschaft durchzuführen, sind vielfältig:

  • Semesteraufenthalte
  • Praktika
  • Summer Schools

Sie können sich auch unabhängig von bestehenden Partnerschaften und Programmen an jeder beliebigen Hochschule weltweit (als sog. Freemover) bewerben, unter der Voraussetzung, dass Sie die dortigen Zulassungsbedingungen erfüllen und den Aufenthalt finanzieren können.

Informationen für Erasmus-Studierende finden Sie auf den Webseiten: https://www.uni-hannover.de/de/studium/im-studium/international/auslandsaufenthalt-outgoing/semesteraufenthalte/austauschprogramme-outgoing/erasmus/erasmus-infos-fuer-outgoings/

 

Übersicht über Austauschmöglichkeiten in der Biologie im Rahmen des Erasmus+-Programms, Erasmus – Studierendenmobilität (SMS)

https://www.uni-hannover.de/de/studium/im-studium/international/auslandsaufenthalt-outgoing/semesteraufenthalte/partnerhochschulen/austauschprogramme-ansprechpartner/

 

Frankreich

Saint-Denis de la Réunion – Université de la Réunion: http://www.univ-reunion.fr/international/venir-etudier-a-la-reunion/

Italien

Milano – Università degli Studi di Milano: Welcome 2017/2018 Small Guide for International Students

Palermo – Università degli Studi di Palermo: http://www.unipa.it/amministrazione/direzionegenerale/serviziospecialeinternazionalizzazione/u.o.politichediinternazionalizzazione/il-programma-erasmus-2014-2020/regolamento-incoming-students-00001/

Portugal

Lisboa – Universidade de Lisboa: https://www.ulisboa.pt/info/informacoes-praticas

Schweden

Stockholm – Stockholms universitet: https://sisu.it.su.se/en/educations#?f%5Bsubg%5D=8-12&q=

Schweiz

Bern – Universität Bern:  http://www.unibe.ch/studium/mobilitaet/studierende/incoming/index_ger.html

Genève – Université de Genève: https://www.unige.ch/international/fr/mobilite1/mobilite-europe-etudiants-semp/

Zürich – Universität Zürich: http://www.uzh.ch/de/studies/application/mobilitaet.html

Spanien

Barcelona – Universitat Autònoma de Barcelona: http://www.uab.cat/web/mobility-international-exchange/mobility-international-exchange-programmes/erasmus-studies-incoming-1345671989604.html

La Laguna – Universidad de la Laguna, Tenerife: https://www.ull.es/estudios-docencia

(Erfahrungsbericht: La Laguna, Tenerife)

 

Für dieses Programm können sich alle Bachelorstudierenden der Biologie bewerben.

Die Interessierten sollten zur Zeit des geplanten Aufenthalts im 5. Fachsemester eingeschrieben sein: Mobilitätsfenster.

Zu vergeben sind pro Semester und Universität zwischen 1 bis max. 2 Studienplätze.

Im Ausland erbrachte Prüfungs- und Studienleistungen werden gemäß dem Learning Agreement anerkannt.

Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben-englisch, tab. Lebenslauf-englisch und Transcript of Records)

Bewerbungsfrist für das folgende Wintersemester ist Anfang Januar

Die Austauschkoordination-Biologie wählt geeignete Kandidaten/Kandidatinnen (Kriterien: Motivation, Sprachkenntnisse, Noten) aus und reicht die Namen an das Hochschulbüro für Internationales (Herr Dr. Ducatelli) weiter. Die weiteren formalen Schritte der Bewerbung werden mit Herrn Ducatelli abgestimmt. Das Learning Agreement wird mit der Austauschkoordinatorin detailliert besprochen, um eine unproblematische Anrechnung nach dem Aufenthalt zu gewährleisten.

 

 

!!!!!Bitte beachten Sie die Tipps zur Bewerbung!!!!!

https://www.uni-hannover.de/de/studium/im-studium/international/auslandsaufenthalt-outgoing/semesteraufenthalte/planung-semesteraufenthalt/tipps-fuer-die-bewerbung/

 

Für eine beglaubigte, englische Ausgabe Ihres LUH-Notenspiegels (Transcript of Records) wenden Sie sich bitte an das Prüfungsamt.

Alle Studierende, die einen Auslandsaufenthalt vornehmen – auch Praktika, Summer Schools, etc.- erstellen ein PDF-Dokument und geben dies im Hochschulbüro für Internationales ab!

MoveOn-Datenbank

Link: https://hannover.moveon4.de/locallogin/54eb0e68140ba07a3d000000/deu

Tipps und Infos zur Planung eines Semesteraufenthalts finden Sie auf den Webseiten der LUH – Internationales unter:

https://www.uni-hannover.de/de/studium/im-studium/international/auslandsaufenthalt-outgoing/semesteraufenthalte/planung-semesteraufenthalt/

Für einen Auslandsaufenthalt können Stipendien beantragt werden:

    Kurzstipendien für Praktika im Ausland

    Fahrtkostenzuschüsse für vermittelte Praktika

    RISE weltweit Forschungspraktika

    Carlo-Schmid-Programm: Praktika in internationalen Organisationen

    Kombinierte Studien- und Praxissemester

    ERASMUS+  Praktika in Unternehmen in Europa

    PROMOS    - Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden

  Es kann auch Auslands-Bafög beantragt werden.

 

Neben dem Erasmus-Programmen s. Datenbank des Hochschulbüro für Internationales gibt es noch weitere Austauschprogramme.

ISAP-Infos: https://www.daad.de/hochschulen/programme-weltweit/hochschulpartnerschaften/isap/de/13915-internationale-studien-und-ausbildungspartnerschaften-isap/

Das ISAP - Programm  Hannover - Boston, Northeastern University ist für Studierende des Masterstudiengangs Molekulare Mikrobiologie, Pflanzenbiotechnologie und Life Science vorgesehen. Vielleicht entscheiden Sie sich für einen dieser Masterstudiengänge nach Abschluss Ihres Bachelor of Science?

Informationen dazu finden Sie auf den Webseiten des Instituts für Pflanzengenetik: https://www.genetik.uni-hannover.de/isap.html ; Studieren in den USA

 

Ansprechpartnerin für die Austauschkoordination in der Biologie

Prof. Dr. rer. nat. Jutta Papenbrock, Institut für Botanik

Erste Informationen erhalten Sie in der ZEB-Geschäftsstelle.